Latein an der ARS

An der Adolf-Reichwein-Schule kann man Latein als 2. Fremdsprache ab der 7. Klasse wählen. Ziel ist das Latinum, das nach 5 Jahren Lateinunterricht am Ende der Klasse 11 mit mindestens 5 Punkten im Zeugnis erreicht werden kann.
Warum Latein heute ?

  • Latein schult nachhaltig die eigene Sprache und das Textverständnis
    (=> Lesekompetenz).
  • Lateinischer Wortschatz und lateinische Grammatik bilden die Grundlage für viele europäische Sprachen.
    (=> Sprachkompetenz)
  • Latein macht die Wurzeln europäischer Kultur bewusst, ein Wissen, das vor dem Hintergrund des zusammenwachsenden Kontinents immer wichtiger wird.
  • Latein fördert durch die Beschäftigung mit einer lange vergangenen und uns fernen Welt das Verstehen fremder Kulturen.
    (=> interkulturelle Kompetenzen und Förderung der Allgemeinbildung)
  • Latein unterstützt Präzision und genaues Arbeiten und regt beim Übersetzen kreative Prozesse an.
  • Das Latinum ist für viele Studiengänge auch heute noch Voraussetzung.